Make do and mend

Welcher Teil Deiner Jeans nutzt sich zuerst ab? Bei Kindern sind es auf jeden Fall die Knie, aber bei mir ist es die Tasche, in der ich mein Handy trage. Die längste Zeit habe ich nach einem Aufnäher gesucht, der nicht zu schäbig oder zu niedlich aussieht, konnte aber nichts finden, was mir gefiel.


Gestern hatte ich dann endlich die Idee, auf die ausgeleierte Stelle eine zusätzliche Tasche zu setzen. Dazu habe ich die Gesäßtasche einer stark zerissenen Kinderjeans verwendet. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Und praktisch ist es auch. Denn nicht nur ist das Loch versteckt, sondern das Handy passt auch viel besser in die neue Tasche.

Wie findet Ihr das? Teilt mir Eure Make-do-and-mend-Ideen mit!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen